26.7.15. Salfeins (2000m) + Grieskogel (2158m) + Breitschwemmkogel (2264m) | Arzler Alm (1057m)

Mit der Steffi von Grinzens weg über Neder auf Salfeins, eine schöne Alternative zum Senderstal.
Über den nebelverhangenen Grat weiter zum Grieskogel und Breitschwemmkogel. Zwar macht man kaum mehr Höhenmeter, aber dafür einige Kilometer. Eigentlich wollten wir den gesamten Grat abgehen, aber unser „Taxi“ hatte nicht so lang Zeit um uns in der Kemater Alm abzuholen. Den Hatscher zurück nach Grinzens wollten wir uns wirklich nicht antun. Ich wollte daher zwischen dem Breitschwemmkogel und Angerkogel querfeldein absteigen, aber durch den immer wieder aufziehenden Nebel wäre es schlussendlich keine gute Entscheidung ohne Sicht im mir unbekannten Gelände abzusteigen. Daher wanderten wir wieder zum Grieskogel zurück und stiegen zur Kemater Alm ab, wo wir vom Taxi schon erwartet wurden 🙂
Bei dem heutigen Wetter war dies eine super Tour. Weiter oben hätte man sowieso nichts sehen können 😉
—————————————————————
Am Abend lief ich gemütlich mit meiner Freundin von daheim über den Alpenzoo zur Arzler Alm 🙂 Inklusive Kuchenpause waren wir nach 2 Stunden wieder daheim. Es war schön so den Tag ausklingen zu lassen.

image

Salfainser See

image

image

image

Grieskogel

image

——————-
Am Freitag lief ich einen lässigen Trail.
Höttinger Au – Allerheiligen – Hundepension – Kerschbuchhof – Stangensteig – Höttinger Bild – Planötzenhof – Höttinger Au (500hm und ca.14km)

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Advertisements

21.7.15. Nordkettentrail

Mit Stephan lief ich einen lässigen Nordkettentrail 🙂

Strecke: Planötzenhof – Höttinger Bild – Rauschbrunnen – Aspachhütte – Achselbodenhütte – Seegrube – per Nordkettenbahn zur Hungerburg – Grammat – Höttinger Bild – Planötzenhof

image

image

image

  

Veröffentlicht mit WordPress für Android