19.9. Rietzer Griesskogel (2884m)

Wegen des Südföhns änderten wir noch kurzfristig unsere Pläne, statt den Ampferstein zu bezwingen (genau in der Föhnschneise) fuhren wir ins windstille Kühtai. Zwischen den Galerien wanderten wir zu dritt zum Rietzer Griesskogel los. Der Steig hatte eine sehr angenehme Steigung, nur das viele Wasser mit den dazuführenden Schlammstellen erschwerte den Aufstieg, wenn man keine Gore-tex Schuhe an hat.

Am Weg konnten wir uns wieder über ganze Rudel Murmeltiere freuen. Erst habe ich noch nie Murmelen angetroffen und dann gleich so viele in einer Woche 🙂

CIMG0386

Bachwandkopf, Kreuzjochkogel; dahinter der Tschirgant

CIMG0367

Narrenböden

CIMG0402

Westgrat, alles Gehgelände

CIMG0376 CIMG0399 CIMG0404CIMG0395

Werbeanzeigen

30.6. Hintere Karlesspitze (2636m)

Mit dem Lukas im Wörgeletal unterwegs. Unser eigentliches Ziel waren die Bergstollen aus dem 16 Jahrhundert. Infos hier. Aufgrund dem vielen Neuschnee haben wir die Suchaktion nach den Stollen auf später verschoben und sind auf die Hintere Karlesspitze hinauf gegangen oder besser gesagt durch Schnee hinaufgestapft. Auf der Scharte und am Gipfel fühlten wir uns wie im Winter. Wir hatten unsre Freude damit. Am 30.6. durch ca 25-30 cm Schnee ( ab 2400) zu stapfen habe ich auch noch nicht gemacht 🙂

CIMG5600CIMG5601CIMG5606CIMG5609CIMG5612CIMG5615